Sebastian hat 30 kg mit YAZIO abgenommen

Sebastian hat 25 kg mit YAZIO abgenommen
-30 kg
Nachher
Vorher

Eigentlich wollte ich nur etwas gegen diese lästigen Rückenschmerzen tun. Dann packte mich der Ehrgeiz gut aussehen zu wollen und dies war nun mein Ziel: Gutes Aussehen, Kilos verlieren, sportlicher und fitter werden.

Ziel: Abnehmen


Vorher: 105,0 kg Nachher: 75,0 kg
Größe: 177 cm Alter: 31
Inhaltsverzeichnis

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Ich war mein Leben lang fast immer dick, aber das störte mich und vor allem meine Mitmenschen nicht. Eines Tages kam dann das übliche Volksleiden: Rückenschmerzen, so stark dass ich mich manchmal kaum noch bewegen konnte. Ich ging also zum Arzt, der mir dann erzählte, dass da nur abnehmen und Sport treiben helfen würde. Abnehmen?! Sport?! Oh ja, als Übergewichtiger ist das ja genau mein Ding, dachte ich mir. Drei bis Vier Monate später waren die Schmerzen dann noch kaum zum Aushalten!!! Das Fitnessstudio kam nun ins Spiel: Probetraining, Rückenstraße, ich war fix und fertig, mir tat alles weh und ich hatte Muskelkater ohne Ende. Ich zögerte noch einen Monat, dann habe ich mich angemeldet. Es folgten wochenlange Rückenstraßen und ich redete viel mit meinem Trainer, der mir den Kopf gewaschen und gesagt hat, "Wir gehen jetzt an die richtigen Geräte". Das fand ich super und es hat mich gepackt. Meine ganzen Gewohnheiten flogen an diesem Tag über Bord und es ging aufwärts bzw. abwärts mit dem Gewicht.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Eigentlich wollte ich nur etwas gegen diese lästigen Rückenschmerzen tun. Dann packte mich der Ehrgeiz gut aussehen zu wollen und dies war nun mein Ziel: Gutes Aussehen, Kilos verlieren, sportlicher und fitter werden.

Wie hast du es geschafft 25 kg abzunehmen?

Ich habe ein so genanntes "Intermittierendes Fasten", die "Warrior Diet" und "Low Carb" gemacht, das heißt, 20 Stunden Fasten und vier Stunden essen. Ich habe mich intensiv in die Diät eingelesen und wollte es probieren, denn sie ließ sich gut in meinen Alltag, Sport- und Fitnessplan anpassen, auch wenn die Kollegen in der Mittagspause immer blöd geschaut haben, als ich mit meinem schwarzen Kaffee da saß. Cheat- Day‘s zum Beispiel, habe ich die ersten drei Monate überhaupt nicht gemacht. Logisch, man hat Angst wieder zu zu nehmen, aber das ist völliger Käse wie ich in den nächsten Monaten erfahren habe. Ich hatte mir einfach viel zu viel Stress mit der Diät und dem Fitness gemacht. Es geht auch einfacher, langsamer und gechillter :-)

Wie konnte dir YAZIO auf deinem Weg helfen?

Ich danke YAZIO für diese tolle App. Sie hat mir sehr sehr geholfen meine täglichen Ziele einzutragen und auch zu verfolgen. Ich konnte meinen ganzen Tag planen. Kraftsport, Ausdauersport und die Ernährung lässt sich SUPER in der App finden und auch eintragen. Super App! RIESIGES DANKESCHÖN!!!

Wie hast du Rückschläge und antriebslose Zeiten überwunden?

Ich hatte natürlich auch Tage dabei, an denen ich keine Lust hatte, zu müde oder zu kaputt war. Es gab nur ein paar Tage an denen ich den Sport "geschwänzt" habe, weil ich ein Ziel zu verfolgen hatte, ob ich nun Lust hatte oder nicht. Und das Ziel sieht man leider nur nackt vor dem Spiegel. Mein Ziel war: Abnehmen, gesund werden bzw. bleiben, fitter werden und natürlich gut aus zu sehen.

Welche Tipps hast du für andere YAZIO Nutzer?

Mein Tipp für die anderen Nutzer ist: Ganz egal was andere Menschen über euch sagen, das zählt nicht! Egal was Ihr für eine Diät auswählt, welchen Sport Ihr macht oder welchen nicht, das geht nur euch etwas an, denn Ihr müsst euch in der ganzen Phase wohl fühlen. Egal wie müde und kaputt Ihr seid, gebt nicht auf und kämpft! Gebt eurem Körper etwas zurück! Wahrscheinlich musste er jahrelang leiden, das hat er nicht mehr verdient. Ach ja, eines noch an die lieben Mitstreiter: VERGESST NIE, WARUM IHR DAMIT ANGEFANGEN HABT!!!

Wie geht es jetzt für dich weiter? Hast du dir weitere Ziele gesetzt?

Momentan habe ich eine Pause eingelegt. Nachdem ich so viel geschafft habe, möchte ich auch mal wieder ein wenig leben, natürlich bleibt die Ernährung an erster Stelle und wird nicht aus den Augen gelassen. Die Ernährung ist das A und O! Aber für mich geht es auch bald wieder los mit dem Fitnessstudio, um noch besser in Form und Ausdauer zu kommen.

Warum ist es dir wichtig, deine Geschichte zu teilen?

Ich habe meine Geschichte hierzu aufgeschrieben, weil es mir wichtig ist, die Nutzer zu MOTIVIEREN, ihnen meine Seite der Abnehmphase zu zeigen bzw. zu schildern. Zeigen, möchte ich meinen Mitstreitern, dass sie sich keinen Stress machen sollen. Jeder muss das ideale Tempo für sich finden, so dass man sich wohl fühlt und auch am Ball bleibt,weil man Spaß an der ganzen Sache hat. Das ist das Wichtigste. Und ich kann es nur nochmals wiederholen meine lieben Nutzer: Ihr macht das für euch! Ihr habt euch für diesen Weg entschieden, vergesst das nicht! Ganz egal was die anderen bzw. eure Mitmenschen darüber denken oder erzählen! Der Weg ist das Ziel. VERGESST NIE, WARUM IHR DAMIT ANGEFANGEN HABT!!!

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Kostenlose YAZIO App
  • Garantierte Resultate
  • Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
  • Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
  • Probiere unsere 100% kostenlose Version

Lade unsere App kostenlos herunter:

Diskussion

Ähnliche Erfolgsgeschichten