Kalorienbedarf berechnen

Für die korrekte Berechnung benötigen wir folgende Angaben

1

Du bist

2

Wie alt bist du?

3

Wie groß bist du?

4

Wieviel wiegst du?

5

Wie aktiv bist du im Alltag?

Wenig aktiv

Wenig aktiv

Meistens sitzend, z.B. Bürojob

Etwas aktiv

Etwas aktiv

Meistens stehend, z.B. Lehrer

Aktiv

Aktiv

Meistens gehend, z.B. Verkäufer

Sehr aktiv

Sehr aktiv

Körperlich harte Arbeit, z.B. Bauarbeiter

Dein Ergebnis

Abnehmen

-- bis -- kcal

Kalorienbedarf pro Tag

Mit dem genannten Kalorienbereich wirst du pro Woche ca. 0,5 kg auf gesunde Art und Weise abnehmen.

Gewicht halten

-- bis -- kcal

Kalorienbedarf pro Tag

Mit dem genannten Kalorienbereich wirst du dein aktuelles Gewicht halten können.

Zunehmen

-- bis -- kcal

Kalorienbedarf pro Tag

Mit dem genannten Kalorienbereich wirst du pro Woche ca. 0,5 kg zunehmen.


Erfolgsgeschichten

Katharina, 25

Ziel: Abnehmen

Vorher: 114.5 kg

Nachher: 70.5 kg

Katharina hat 44 kg mit YAZIO abgenommen
-44 kg
Nachher
Vorher

Ich konnte und wollte nicht glauben oder wahrhaben, dass das auf den Bildern ich sein sollte. Vor dem Entschluss, mein Leben und meine Essgewohnheiten zu ändern, war ich träge, faul, unsportlich und habe mich größtenteils von Fertig- und Tiefkühlprodukten ernährt.

Probiere unsere anderen Rechner


Wie hoch ist mein Kalorienbedarf?

Wie hoch ist eigentlich mein täglicher Kalorienbedarf? Diese Frage hat sich bestimmt jeder schon einmal gestellt. Dabei ist die Antwort vor allem in Rücksicht auf unsere Gesundheit sehr wichtig, denn wer dauerhaft mehr Kalorien zu sich nimmt, als der Körper verbrennt, wird Jahr für Jahr zunehmen. Die Folgen sind Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Fettleibigkeit. Aber auch andersherum funktioniert diese Rechnung, denn auch wer zu wenige Kalorien zu sich nimmt, betreibt Raubbau an seinem Körper. Oftmals fehlen dem Organismus dann auch wichtige Nährstoffe, Mineralien und Vitamine, was ebenfalls zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Mit dem Kalorienbedarfsrechner von YAZIO kannst du deinen Kalorienbedarf pro Tag aber ganz leicht ermitteln. Dabei brauchst du weder eine komplizierte Formel auszurechnen, noch einen Taschenrechner. Du musst einfach die benötigten Angaben in das Formular eintragen und schon wird dein persönlicher Tagesbedarf berechnet, egal ob Frau, Mann (Erwachsener) oder Kind/Jugendlicher.

So funktioniert unser Rechner

Doch wie funktioniert das Berechnen des Kalorienbedarfs überhaupt? Entscheidend für deinen Kalorienbedarf pro Tag ist zunächst erst einmal dein Geschlecht, denn Männer besitzen einen höheren Muskelanteil als Frauen, während diese in der Regel über mehr Fettgewebe verfügen. Da jeder weiß, dass Muskeln deutlich mehr Energie verbrauchen als Fett, liegt der Kalorienbedarf bei Männern naturgemäß über dem von Frauen. Für sportlich aktive Menschen bedeutet dies, dass sich der eigene Tagesbedarf mit zunehmendem Muskelaufbau erhöht. Auch das Alter spielt beim Ausrechnen des Grundbedarfs eine wichtige Rolle. Denn geraden in jungen Jahren ist der Stoffwechsel unseres Körpers aktiver als im Alter. Aus diesem Grund nimmt der Energiebedarf von älteren Menschen Jahr für Jahr ab. Wer im Alter also immer noch genauso viele Kalorien wie in jungen Jahren zu sich nimmt, der wird ebenfalls nach und nach zunehmen. Eine an den geringeren Energiebedarf angepasste Ernährung im Alter ist also enorm wichtig und ein Grund mehr, den Kalorienbedarf regelmäßig zu ermitteln.

Kalorienbedarf bei Frauen niedriger

Eine wichtige Größe zur Berechnung des Energiebedarfs ist auch unsere Körpergröße. Wahrscheinlich kannst du dir vorstellen, dass ein Mensch mit einer Körpergröße von 1,60m im Gegensatz zu einer Körpergröße von 1,85m weniger Energie benötigt. Da Männer im Durchschnitt größer sind als Frauen, ist dies übrigens auch ein Grund dafür, weshalb der Energiebedarf von einem Mann eigentlich immer über der von einer Frau liegt. Der letzte wichtige Faktor um den Grundumsatz zu berechnen, ist dein aktuelles Körpergewicht. Auch hier gilt: Schwerere Menschen besitzen in der Regel einen höheren Energiebedarf als Menschen mit einem geringeren Körpergewicht. Vor allem wenn du abnehmen möchtest ist dies von Bedeutung, denn nur wer seine tägliche Kalorienzufuhr auf gesunde Art und Weise verringert, kann nach und nach abnehmen und sein neues Gewicht auch dauerhaft halten. Verfällst du nach dem Abnehmen hingegen zurück in dein altes Ernährungsverhalten, so wirst du den bekannten JoJo-Effekt schneller spüren als dir lieb ist. In der Abnehmphase gewöhnt sich der Körper nämlich langsam an die geringere Kalorienzufuhr und verbrennt weniger Energie. Wird dann wieder wie zuvor gegessen, ist der Körper mit den Energiemengen überfordert, kann diese nicht vollständig aufbrauchen und speichert sie für „schlechte Zeiten“ als neue Fettpölsterchen ab.

Aktivität im Alltag ist entscheidend

Dein Grundumsatz, also das was dein Körper in vollständigem Ruhezustand (z.B. im Liegen) verbrennt, wäre mit den genannten Faktoren und einer einfachen Formel berechnet. Natürlich gestaltet sich der Alltag von jedem Menschen unterschiedlich. Den größten Einfluss auf den persönlichen Tagesbedarf hat nämlich deine tägliche Aktivität. So liegt der Kalorienbedarf von bettlägerigen Menschen deutlich unter dem eines Büro-Angestellten. Bei Berufen wie Verkäufern, Kellnern oder Lehrern steigt der Tagesbedarf an Kalorien weiter an. Am höchsten ist der Kalorienbedarf pro Tag jedoch bei Menschen, die einer körperlich schweren Arbeit nachgehen, z.B. Bauarbeitern. Damit diese Aktivität in der Formel für den Energiebedarf berücksichtigt wird, musst du angeben, wie aktiv du im Alltag bist. Dabei unterscheiden wir zwischen „wenig aktiv“ (z.B. Büro-Job), „etwas aktiv“ (z.B. Lehrer), „aktiv“ (z.B. Verkäufer) und „sehr aktiv“ (z.B. bei körperlich harter Arbeit). Dieser sogenannte PAL-Wert (Physical Activity Level, zu Deutsch in etwa „Pegel der körperlichen Arbeit“) fließt dann direkt in die Berechnung deines persönlichen Kalorienbedarfs ein. Unterschiede zum Kalorienbedarf bei Frau und Mann ergeben sich hierdurch jedoch nicht mehr.

Kalorienbedarf beim Abnehmen

Nachdem du alle deine Daten in das Formular eingetragen hast, bist du wahrscheinlich schon auf deinen Tagesbedarf an Kalorien gespannt, auch Gesamtenergiebedarf genannt. Das besondere an unserem Kalorienbedarfsrechner: Wir geben nicht nur ein Ergebnis aus, sondern immer eine Spanne an Kalorien. Dabei findest du im Kalorienbedarfsrechner von YAZIO sowohl einen Kalorienbedarf für den Fall das du abnehmen, zunehmen oder dein Gewicht halten möchtest. Während dein Kalorienbedarf beim Abnehmen ca. 400-500 Kalorien unter deinem normalen Kalorienbedarf liegen sollte, musst du beim gesunden Zunehmen täglich mindestens 300-500 Kalorien mehr zu dir nehmen. Den Kalorienbedarf regelmäßig berechnen zu lassen ist aber nur der erste Schritt: Die YAZIO App fürs Handy und Tablet berechnet dir ebenfalls deinen Kalorienbedarf und hilft dir durch das Zählen von Kalorien dabei, dein Kalorienziel genau zu erreichen. So kannst du ganz entspannt abnehmen, zunehmen oder dein Gewicht halten. Probiere es einfach mal aus! Übrigens: Wenn du alle zwei Tage mindestens 30-60 Minuten Sport treibst, tust du nicht nur deinem Körper, sondern auch deiner Kalorienbilanz einen großen Gefallen


Diesen Rechner kostenlos auf deiner Webseite einbinden!

Jetzt konfigurieren