Erfolgsgeschichte von Anja

Anja hat 30 kg mit YAZIO abgenommen
-30 kg
Vorher
Nachher

Durch meine Abnahme habe ich mittlerweile wieder Freude daran, neue Kleidung anzuprobieren und zu kaufen.

Anja, 36
Ziel: Abnehmen
Vorher

90 kg

Nachher

60 kg

Größe

170 cm

Übersicht

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Der eigentliche Auslöser meiner Abnahme war pure Neugierde. Auf die Idee gebracht, hat mich mein Mann, der die App sinnvoll zum Zunehmen nutzt. Ich habe mir YAZIO damals einfach mal heruntergeladen, da ich wusste, dass ich übergewichtig bin. Hinzu kam, dass ich einfach mal schauen wollte, ob ich es überhaupt schaffen kann.

„Jeder kann es schaffen.“

Das Prinzip schien einleuchtend und simpel, sodass ich einfach angefangen habe. Nach den ersten Erfolgen war ich motiviert, weiterzumachen! Jetzt habe ich es tatsächlich geschafft 30 Kilo abzunehmen.

Was war dein Ziel?

Mein Ziel war es erst einmal fitter und gesünder zu werden. Meine zweite Schwangerschaft brachte viele Sorgen und Kilos mit sich, die ich loswerden wollte. Ich war mir bewusst, dass meine Kinder eine gesunde Mama brauchten und ich wollte ihnen und den Kindern, mit denen ich als Sozialpädagogin arbeite, ein Vorbild sein. Außerdem wollte ich mich selbst wieder mögen, was mir damals kaum noch gelungen war. Kleidung zu kaufen war nur noch ein Mittel zum Zweck. Durch meine Abnahme habe ich mittlerweile wieder Freude daran, neue Kleidung anzuprobieren und zu kaufen.

Wie hast du dein Ziel erreicht?

Vor allem durch YAZIO habe ich es geschafft, mir einen besseren Überblick zu verschaffen und mir somit ein komplett neues Essverhalten anzueignen. Ich habe immer darauf geachtet, dass ich im Kaloriendefizit esse, aber gesund abnehme. Sprich, dass ich pro Woche ein halbes Kilo abnehmen konnte.


Anjas Tipps

Setze dir für den Anfang kleine und realistische Ziele.
Trinke über den Tag ausreichend Wasser.
Jegliche Art von Bewegung ist immer noch besser als gar keine.

Erst einmal habe ich geschaut, dass ich immer im Rahmen der Kalorienanzahl bleibe und über den Tag verteilt ausreichend trinke. Als ich das im Griff hatte, habe ich mich mit den Makros auseinandergesetzt. Was den Sport betrifft, ging ich mit meinem Hund spazieren und habe versucht 10 000 Schritte zu erreichen. Ich gehe dabei bewusst zügig, um den Puls etwas hochzutreiben. Dafür habe ich mich dann auch teilweise belohnt, in dem ich die erarbeiteten Kalorien mit Genuss verbrauchen konnte. Teilweise in Form von Schokolade oder Chips. Es war eine sehr freudige Erkenntnis, dass dies dem Erfolg keinesfalls im Weg steht. Genauso wie ich Feiern in allen Varianten genossen und gesündigt habe. Das Leben ist zu kurz für dauernden Verzicht und Abnehmen hat mit YAZIO’s Hilfe trotzdem sehr gut funktioniert.


Anjas Lieblingsrezepte

Tofu-Erdnuss-Bowl
PRO
Tofu-Erdnuss-Bowl
Falafelbowl
PRO
Falafelbowl
Panierte Gemüsescheiben
PRO
Panierte Gemüsescheiben
Leichte Erdbeertorte
PRO
Leichte Erdbeertorte

Wie konnte dich YAZIO unterstützen?

YAZIO war die Basis meiner Abnehmreise. Wie mein ehrlicher Floh im Ohr, der mir sagt, „nun ist es gut, du solltest satt und glücklich sein. Wenn nicht, hat es vermutlich andere Gründe“.

Gab es Rückschläge?

Tatsächlich habe ich Rückschläge nie richtig wahrgenommen. Stagnation gehört dazu und wenn es mal nicht so lief, wie ich es mir vorgestellt habe, dann habe ich mich belesen und oft schnell gemerkt, dass ich mit meiner Denkweise falsch lag.

Hast du Tipps für unsere Nutzer?

Es ist am besten, wenn man einfach anfängt und sich für den Anfang kleine Ziele setzt. Zum Beispiel, wenn ihr die Makros nicht richtig trefft, dafür aber die Kalorienanzahl einhaltet, dann ist das schon etwas sehr Positives! Ein Schritt ist gemacht und morgen folgt der Nächste. Dazu muss man sehr viel trinken, denn das wird meistens unterschätzt.
Als Letztes kann ich nur bestätigen, dass Bewegung alles ist, was nicht sitzend auf der Couch stattfindet. Jede Bewegung ist wichtig, vom Spazierengehen bis hin zum Marathon oder Joggen.

Was sind deine weiteren Ziele?

Zurzeit konzentriere ich mich auf den Kraftsport. Ich habe vor Kurzem einen Bandscheibenvorfall mit Fußheberparese erlitten, sodass ich operiert werden musste, worauf eine Reha folgte. Dort habe ich angefangen, mit süßen 3 Kilo Gewichten den Rücken aufzubauen, damit ich meine Tochter wieder tragen durfte. Das hat so Spaß gemacht, dass ich dabei geblieben bin. Nun besitze ich ein kleines Home Gym und drücke mittlerweile die Hälfte meines Körpergewichts.

Warum möchtest du deine Geschichte teilen?

Als Sozialpädagogin weiß ich, wie gut extrinsische Motivation wirken kann, wenn sie nicht als Belehrung, sondern als Vorbild rüberkommt. Ich sehe, was Menschen erreichen können, wenn sie jemanden haben, der sie an die Hand nimmt und ihnen zeigt, wie es geht. Ich möchte zeigen, dass das Thema Abnahme kein Hexenwerk ist. Es braucht keine Mittel oder viel Geld. Nur YAZIO, Disziplin und Geduld.

Das Erfolgsgeheimnis: Jetzt YAZIO App laden

Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version