Erfolgsgeschichte von Pia

Pia hat 60 kg mit YAZIO abgenommen
-60 kg
Vorher
Nachher

Längere Strecken zu gehen oder auch nur länger am Schreibtisch zu sitzen, wurde plötzlich fast unmöglich... mein Körper streikte immer mehr, alles tat weh. Ich fühlte mich immer unwohler und wäre am liebsten kaum noch aus dem Haus gegangen. Shoppen? Das war nur ein notwendiges Übel, bei dem ich versuchte, irgendetwas zu finden, in das ich reinpasse. So ging es weiter, bis ich endlich den Entschluss gefasst habe, es noch ein letztes Mal zu versuchen.

Pia, 38
Ziel: Abnehmen
Vorher

133 kg

Nachher

73 kg

Größe

167 cm


Instagram

Übersicht

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Schon in meiner Kindheit war ich übergewichtig. Wie viele andere auch habe ich zig Diäten ausprobiert. Ich habe damit auch schnell abgenommen, aber jedes Mal wieder zugenommen, weil ich natürlich nichts davon durchhalten konnte.
So hatte ich lange kein gutes Verhältnis zu Ernährung. Gesunde Gewohnheiten entwickelt man durch Crash-Diäten nicht! Mein Gewicht und meine Ernährung waren somit irgendwie schon immer ein Thema und ich wusste natürlich längst, dass ich etwas ändern muss. Dennoch habe ich es lange vor mir hergeschoben, etwas für mich zu tun.

„If you can dream it – you can do it!“

Mit 35 Jahren, hatte ich mein absolutes Höchstgewicht von 133,6 Kilo erreicht. Längere Strecken zu gehen oder auch nur länger am Schreibtisch zu sitzen, wurde plötzlich fast unmöglich... mein Körper streikte immer mehr, alles tat weh. Ich fühlte mich immer unwohler und wäre am liebsten kaum noch aus dem Haus gegangen. Shoppen? Das war nur ein notwendiges Übel, bei dem ich versuchte, irgendetwas zu finden, in das ich reinpasse.
So ging es weiter, bis ich endlich den Entschluss gefasst habe, es noch ein letztes Mal zu versuchen. Ich habe mir die YAZIO App runtergeladen und mich trotz meines hohen Gewichts im Fitnessstudio angemeldet!
Vielleicht klingt das für den ein oder anderen übertrieben, aber diese Entscheidung hat mein Leben bis heute wirklich komplett verändert – und das in vielen Bereichen!

Was war dein Ziel?

Erstmal wollte ich ein UHU werden, also unter die 100 Kilo Marke und somit einfach wieder mehr in Richtung eines normalen Gewichts kommen. Anfangs war mir vor allem wichtig, wieder beweglicher zu werden und meinen Alltag ohne große Anstrengung meistern zu können. Außerdem hat man mit so starkem Übergewicht auch einfach meist gesundheitliche Probleme. So war es eins meiner ersten Ziele, ganz normal die Einkäufe die Treppen nach oben tragen zu können.
Zu dem Zeitpunkt hätte ich niemals gedacht, dass ich es nochmal so weit schaffe und fitter werde, als ich es jemals war!

Wie hast du dein Ziel erreicht?

Ich habe vor allem im ersten Jahr meiner Abnahme wirklich ALLES abgewogen und getrackt und war sehr diszipliniert. Durch das Tracken habe ich eine Menge über Ernährung gelernt. Man schafft ein Bewusstsein dafür, was man eigentlich zu sich nimmt. Manche Dinge von denen ich dachte, sie seien so gesund, haben gar nicht so tolle Nährwerte, wie ich immer geglaubt habe. Umgekehrt war es plötzlich kein Problem mehr, auch mal ohne schlechtes Gewissen etwas Süßes zu essen, wenn ich wusste, dass ich trotzdem noch in meinem Kaloriendefizit bin.


Pias Tipps

Setze dir realistische Ziele. Abnehmen ist ein Marathon, kein Sprint!
Bewege dich mehr im Alltag. Schritte sammeln, zum Beispiel, bringt schon sehr viel!
Lass dich nicht entmutigen und mach nach Ausrutschern einfach weiter!

Ich habe wirklich auf nichts verzichtet – aber klar, wenn man satt werden und im Kaloriendefizit bleiben möchte, greift man mit der Zeit immer mehr auf zum Beispiel kalorienarmes Gemüse und proteinreiche Lebensmittel zurück bzw. ändert die Mengenverhältnisse mancher Lebensmittel zueinander!
Ich habe natürlich auch Ausnahmen gemacht, zum Beispiel wenn ich zum Essen eingeladen war. Dann habe ich einfach nur genossen und auch mal nicht getrackt. Richtige Cheat Days hatte ich aber nicht.
Außerdem hab ich meine Liebe zum Kraftsport entdeckt, was mir vor allem mental extrem weiter geholfen hat! Ich war anfangs 2-3 Mal die Woche im Fitnessstudio. Heute kann ich es mir ohne Krafttraining überhaupt nicht mehr vorstellen! Außerdem verbrennen mehr Muskeln auch im Ruhezustand mehr Kalorien.


Pias Lieblingsrezepte

Süßkartoffel-Karotten-Suppe
PRO
Süßkartoffel-Karotten-Suppe
Wraps mit Räucherlachs und Grünkohl
PRO
Wraps mit Räucherlachs und Grünkohl
Rote Grütze mit Vanillesauce
PRO
Rote Grütze mit Vanillesauce
Grüne Buddha Bowl
PRO
Grüne Buddha Bowl

Wie konnte dich YAZIO unterstützen?

Ich habe endlich verstanden, woran meine bisherigen Versuche gescheitert sind, und konnte meine Ernährung in einem bestimmten Rahmen so gestalten, wie ich es wollte.
Ich habe ein Gefühl für Mengen und für Nährstoffe bekommen und konnte so langfristig neue Gewohnheiten schaffen, die mir und meiner Gesundheit gut tun. Es lässt sich eigentlich fast alles super easy scannen und in den Alltag integrieren und mit der Zeit lernt man sich selber und sein Essverhalten besser kennen. Es hat richtig Spaß gemacht, Lebensmittel unter die Lupe zu nehmen! Außerdem helfen gerade am Anfang die Rezepte der PRO Version, wenn man noch nicht so recht weiß, was man essen könnte.

Pia hat 60 kg abgenommen, ihre Erfolgsgeschichte

Gab es Rückschläge?

Naja, richtige Rückschläge gab es nicht, aber Phasen, in denen das Gewicht mal länger stagnierte, gab es öfters. Dann habe ich aber einfach weitergemacht.
Manchmal gab es natürlich auch Phasen, in denen es mir schwerer fiel auf meine Ernährung zu achten, oder ich in alte Muster verfallen bin. In solchen Phasen ist es wichtig, nicht zu denken „Jetzt ist es eh schon zu spät“, sondern einfach am nächsten Tag wieder neu zu starten – wenn es sein muss, immer und immer wieder.

Hast du Tipps für unsere Nutzer:innen?

In erster Linie: Einfach anfangen! Der Anfang ist das schwierigste, da es eine Weile dauern kann, bis du neue Gewohnheiten entwickelst. Vielleicht fällst du auch öfter wieder in alte Muster zurück, aber dranbleiben lohnt sich!
Jemand der Laufen lernt, bleibt ja auch nicht liegen, weil es beim ersten Anlauf nicht klappt – im Gegenteil, das gehört zum Lernen dazu. Finde einen Weg, der zu dir passt, und von dem du dir vorstellen kannst, den Rest deines Lebens so weiterzumachen!

Was sind deine weiteren Ziele?

Ich halte mittlerweile seit über einem Jahr mein Gewicht und bin sehr zufrieden damit. Im Großen und Ganzen möchte ich gerne noch mehr Muskeln aufbauen, noch fitter werden und dies dann aufrechterhalten. Das letzte Ziel sind dann noch Straffungen der überschüssigen Haut, aber das hat noch ein wenig Zeit.

Warum möchtest du deine Geschichte teilen?

Erfolgsgeschichten bei YAZIO und auch auf Instagram haben mich damals überhaupt erst dazu gebracht, wieder an mich zu glauben. Zu sehen, dass andere mit noch höherem Gewicht als ich trotzdem ihr Idealgewicht erreichen konnten, hat mich unglaublich motiviert endlich anzufangen!
Es hat mir geholfen zu sehen, dass es möglich IST und ich nicht alleine bin. Irgendwann dachte ich „Wenn andere das schaffen, dann schaffe ich das auch.“ Und genau das möchte ich heute anderen von Herzen zurückgeben, weil ich genau weiß, wie es ist und wie man sich fühlt.
Wenn ich es geschafft habe, schaffst du es auch. Ich glaube an dich!

Das Erfolgsgeheimnis: Jetzt YAZIO App laden

Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version