Katrin hat 20 kg mit YAZIO abgenommen

Katrin hat 20 kg mit YAZIO abgenommen
-20 kg
Vorher
Nachher

Die ersten zwei Wochen waren schlimm. Ich bekam Kopfschmerzen und hatte das Verlangen zu naschen. Nach zwei Wochen war das Gefühl komplett vorüber und ich fühlte mich so wohl. Ich war stolz auf mich und zog es durch.

Ziel: Abnehmen


Vorher: 94,5 kg Nachher: 74,5 kg
Größe: 170 cm Alter: 34
Inhaltsverzeichnis

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Lange schleppte ich einige Kilos zu viel mit mir rum. Nach zwei Schwangerschaften und das Leben mit zwei kleinen Kindern habe ich nie den Elan und die Ausdauer gehabt den Kilos den Kampf anzusagen.

Im Januar machte eine Freundin den Vorschlag zusammen abzunehmen. „Warum abnehmen“, dachte ich mir. „Ich fühle mich doch wohl. Lass mich in Ruhe, ich schaffe das sowieso nicht“, waren meine Worte. Doch sie überzeugte mich und stellte mir die YAZIO-App gleich vor. Mich hat es sofort überzeugt, denn ich wusste, dass es bei mir am Essen liegt. Vom Bewegungsmangel mal ganz abgesehen. Von diesem Tag an „notierte“ ich alles, was mir in die Finger kam. Puh, das war die ersten Tage ziemlich erschreckend, da ich weit über meinem Bedarf aß. Ich krempelte mein Leben und mein Essverhalten sofort um und siehe da der Erfolg blieb nicht aus. Die Pfunde purzelten nur so. Das war so motivierend, dass ich weiter machte. Es hat sich gelohnt.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Da ich mich nicht wirklich unwohl fühlte, hatte ich keine großen Ziele. Aber da es so gut lief, sagte ich mir, dass ich 20,0 kg schaffen würde.

Ich begann mit dem Joggen. Die ersten Meter waren immer die Schlimmsten. Also setzte ich mir kleine Ziele mit vorerst 3,0- 4,0 km. Erst war es nur ein schnelles Laufen, dann walken im Intervalltraining. Heute jogge ich 5,0 – 7,0 km durch und bin fitter als je zuvor.

Wie hast du es geschafft 20 kg abzunehmen?

Ich habe weiterhin alles gegessen. Aber weniger und bewusster. Einige Lebensmittel habe ich umgestellt. Weizenmehl und Süßigkeiten habe ich aus meinem Leben gestrichen. Die ersten zwei Wochen waren schlimm. Ich bekam Kopfschmerzen und hatte das Verlangen zu naschen. Nach zwei Wochen war das Gefühl komplett vorüber und ich fühlte mich so wohl. Wenn die Kinder naschten, machte mir das nichts aus. Ich war stolz auf mich und zog es durch. Schnell waren die ersten 10,0 kg weg.
Ich habe mir keinen Plan gemacht, dennoch habe ich versucht abwechslungsreich mit mehr Obst und Gemüse meinen Tag zu gestalten. Auch heute noch besteht mein Mittagessen mehr aus Gemüse und Fleisch. Kohlenhydrate versuche ich weitestgehend zu vermeiden. Damit hat das Abnehmen sehr gut geklappt. Wenn abends noch kcal übrig waren, gab es Gemüsesticks mit einem leichten Dipp. Meine Familie unterstützt mich dabei sehr. Wir bewegen uns viel mehr draußen in der Natur.

Im Sommer waren wir ständig unterwegs. Ich habe mir einen Schrittzähler zugelegt und mir Ziele gesetzt. 10.000 Schritte mussten es an einem Tag werden, und wenn abends noch Schritte fehlten, ging es noch eine Runde um den Block. Viele Rituale sind zur Routine geworden. Zurzeit laufe ich 15.000 Schritte am Tag. Es fiel mir von Tag zu Tag einfacher sich zu bewegen. Der Körper gewöhnt sich sehr schnell an das "bessere" Essen. Früher machte ich eine Diät nach der anderen allerdings mit vielen Misserfolgen. Ich habe zwar recht schnell abgenommen aber leider nur von kurzer Dauer und der Jo-Jo-Effekt war immer vorprogrammiert. Die beste Lösung ist seine Ernährung umzustellen und seine kcal-Aufnahme im Auge zu behalten. Das hat man mit der App sehr gut im Griff.

Wie konnte dir YAZIO auf deinem Weg helfen?

Jeder Happen wurde notiert und in die App eingegeben. Das war sehr praktisch, denn das Smartphone hatte ich immer und überall dabei.
Durch YAZIO hat man seine kcal-Aufnahme immer sehr gut im Blick und man sieht, was man zu sich genommen hat. Eine tolle App, die einfach zu Händeln ist. Einfach Lebensmittel in das Ernährungstagebuch eingeben und die App rechnet alles aus! Kein lästiges Aufschreiben und Zusammenrechnen. Einfach die Nahrungsmittel aus der Liste auswählen und hinzufügen. Ich bin mit YAZIO sehr zufrieden.

Wie hast du Rückschläge und antriebslose Zeiten überwunden?

Ich war hoch motiviert und es gab selten einen Tag, an dem ich das Programm schleifen lassen habe. Ostern 2016 wollte ich mir einen Schokoladenosterhasen gönnen.

Ostern kam immer näher, aber die Gelüste auf Schokolade und Süßkram waren weg. Ein tolles Gefühl. Den Osterhasen stellte ich zur Deko auf die Kommode.

Welche Tipps hast du für andere YAZIO Nutzer?

Wichtig ist, sich immer wieder kleine Ziele zu setzen und wenn es mal ein Tief gibt, dann startet man am nächsten Tag wieder neu. Mir hat der Spruch immer geholfen: „Nichts schmeckt so gut, wie schlank sein sich anfühlt.“ Dieser Spruch klebte am Kühlschrank und wurde so immer wieder daran erinnert.

Wie geht es jetzt für dich weiter? Hast du dir weitere Ziele gesetzt?

Heute bin ich wieder mit meiner Figur zufrieden, habe mir viele positive Dinge angewöhnt und fühle mich wirklich in meiner Haut rundum wohl. Ich habe Spaß daran, mich schön zu machen und mich nicht länger zu verstecken.
Ich möchte gerne noch 5,0 kg abnehmen. Unter 70 ist nun mein Ziel. Es wird schwer, denn die letzten Kilos sind die Schwersten. Ich gehe weiterhin Joggen, auch wenn das Wetter nicht immer so gut ist, aber auch wenn es regnet, macht es Spaß nach draußen in die Natur zu gehen. Ich denke dann immer an eine heiße Wanne und einen leckeren Kräutertee als Belohnung. Das gibt mir Kraft auch diese 6,0 km zu laufen.

Warum ist es dir wichtig, deine Geschichte zu teilen?

Ich möchte andere motivieren los zu legen bzw. dran zu bleiben.Nichts fühlt sich so toll an als schlank zu sein. Wenn ich heute Fotos sehe mit + 20,0 kg, kann ich nicht glauben, dass ich mal so aussah.

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Kostenlose YAZIO App
  • Garantierte Resultate
  • Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
  • Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
  • Probiere unsere 100% kostenlose Version

Lade unsere App kostenlos herunter:

Diskussion

Ähnliche Erfolgsgeschichten