Erfolgsgeschichte von Martina

Martina hat 28 kg mit YAZIO abgenommen
-28 kg
Vorher
Nachher

Ich verfolge keine spezielle Diät, sondern zähle nur Kalorien. Ich achte aber trotzdem mehr auf meine Ernährung und esse gesünder. Ich möchte einfach noch fitter werden und noch mehr Selbstbewusstsein erlangen.

Martina, 41
Ziel: Abnehmen
Vorher

127 kg

Nachher

99 kg

Größe

166 cm

Übersicht

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Mein früheres Leben: Schon als Kind war ich mollig und wurde von den Klassenkameraden gehänselt und hatte kein Selbstbewusstsein. Im Laufe der Jahre, hatte ich einige Abnehmversuche hinter mir. Mit 18 Jahren nahm ich durch regelrechtes Hungern und mehr Bewegung 30,0 kg in 4 Monaten ab. Meine Nerven waren in dieser Zeit nicht die Besten. Leider nahm ich dann alles und noch viel mehr wieder zu. Ich versuchte noch einige Male wieder abzunehmen, hatte aber nie einen dauerhaften Erfolg. Ich war faul und bequem geworden, fuhr immer mit dem Auto oder mit dem Bus. Ich bewegte mich zu wenig, fühlte mich hässlich und fett. Ich hatte aber leider nie den Mut und den Willen etwas daran zu ändern.

„Das Wichtigste ist: Gebt nicht auf! Bleibt dran! Es geht weiter! Setzt euch kleine Ziele!“

Die Gründe, die mich motiviert haben, abzunehmen und etwas an meinem Leben zu verändern, waren folgende: Anfang Juli letzten Jahres, fing ich an zur Arbeit zu laufen, denn ein neues Monatsticket für den Bus lohnte sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Ich bekam dadurch also wieder mehr Bewegung und bemerkte erstmals, dass ich seitdem ein wenig abgenommen hatte.

Ich habe zwar noch nie viel Süßes gegessen, aber plötzlich hatte ich eine Phase, in der ich gar kein Verlangen nach etwas Süßem mehr hatte. Schuld daran war eine viel zu süße Schokolade, die ich gegessen hatte. Auch die tägliche Cola wurde mir viel zu süß. Ich stieg deshalb auf Wasser um und nahm wieder etwas ab. Langsam reifte in mir nach und nach der Entschluss ernsthaft abzunehmen. Ich wollte es aber wirklich langsam angehen, mich nicht unter Druck setzen und mein Essverhalten Schritt für Schritt ändern.

Was war dein Ziel?

Ich möchte am liebsten wieder 65,0 kg wiegen, also muss ich dafür noch über 34,0 kg abnehmen. Ich möchte einfach noch fitter werden und noch mehr Selbstbewusstsein erlangen.

Wie hast du dein Ziel erreicht?

Dank der Facebook-Gruppe und YAZIO fällt es mir viel leichter als gedacht, meine Ziele zu verfolgen. Ich verbiete mir aber nicht alles rigoros. Esse hin und wieder mal einen Döner, Pizza oder aber auch mal ein Stück Kuchen. Allerdings bleibe ich fast immer innerhalb der erlaubten Kalorienanzahl. So brauche ich nicht unbedingt einen Cheat-Day und habe relativ wenig Heißhunger. Ich verfolge keine spezielle Diät, sondern zähle nur Kalorien. Ich achte aber trotzdem mehr auf meine Ernährung und esse gesünder.


Martinas Tipps

Bleib am Ball und gib nicht auf
Lass dich nicht unter Druck setzen
Gönne dir ab und zu etwas
Setze dir kleine/realistische Ziele

Ich möchte mich nach meiner Abnahme weiterhin so ernähren wie bisher. Ich habe mir außerdem vorgenommen mehr Sport zu machen und habe mir dafür extra einen Heimtrainer sowie ein Theraband gekauft. Allerdings fällt es mir noch schwer mich dazu aufzuraffen- daran muss ich noch etwas an mir arbeiten. Ich fühle mich schon wesentlich wohler in meiner Haut und habe auch mehr Selbstbewusstsein. Ich möchte dazu noch erwähnen, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und seit meiner Kindheit Tabletten nehme. Ich nehme aber trotz alledem ab.


Martinas Lieblingsrezepte

Fruchtiger Joghurt mit knusprigem Topping
PRO
Fruchtiger Joghurt mit knusprigem Topping
Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne
PRO
Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne
Heiße Schokolade
PRO
Heiße Schokolade
Hähnchenschmortopf mit Kartoffeln
PRO
Hähnchenschmortopf mit Kartoffeln

Wie konnte dich YAZIO unterstützen?

Durch YAZIO habe ich meine Ernährung und meine Kalorien im Überblick und unter Kontrolle. Die Gruppe motiviert mich durchzuhalten. Die gegenseitige Motivation und Unterstützung gibt mir viel Kraft.

Gab es Rückschläge?

Ich hatte so manches Mal, hormonell bedingt plötzlich wieder ein paar Kilos auf der Waage. Aber ich wusste, dass es nach ein paar Tagen wieder anders aussehen würde. Es waren nur Wasseransammlungen. Bis sich dann einige Zeit wirklich nichts mehr tat. Erst immer weniger, dann hatte ich einen Stillstand, nichts ging mehr, obwohl ich wirklich konsequent gewesen war. Natürlich war ich gefrustet, habe die Waage verflucht, aber ich gab trotz alledem nicht auf und machte einfach weiter!

Irgendwann werde ich schon wieder abnehmen, dachte ich. So ein Stillstand ist ganz normal. Die Gruppe half mir auch in diesem Fall dabei. Man merkt, dass man nicht alleine mit seinen Problemen konfrontiert ist und dass es anderen auch so ergeht wie mir. Jetzt ist der Stillstand vorbei. Ich habe wieder abgenommen!

Hast du Tipps für unsere Nutzer?

Gebt nicht auf und setzt euch nicht zu sehr unter Druck! Verbietet euch nicht alles. Ihr könnt alles essen, aber in Maßen, sodass ihr innerhalb der vorgegebenen Kalorienanzahl bleibt. Achtet darauf, was ihr früher vielleicht alles falsch gemacht habt. Vielleicht habt ihr womöglich auch zu viel Cola getrunken etc.?

Kocht wenn möglich selbst. Nur dann wisst ihr, was in eurem Essen wirklich enthalten ist. Wenn ihr einen Heißhunger auf etwas habt, dann wartet erst ab, überlegt euch, ob ihr es jetzt wirklich braucht. Wenn es dann wirklich nicht anders geht, esst etwas, aber versucht euch etwas zurückzuhalten und nicht zu viel davon zu essen. Esst langsam und wartet nach dem Essen noch etwas ab, ob ihr noch hunger habt. Oft kommt das Sättigungsgefühl erst später.

Lasst euch nicht entmutigen, auch wenn es mal nicht mehr weitergeht, oder euch die Waage mehr anzeigt als sonst. Auch wenn ihr doch mal gesündigt habt. Das Wichtigste ist: Gebt nicht auf! Bleibt dran! Es geht weiter! Setzt Euch kleine Ziele!

Was sind deine weiteren Ziele?

Dranbleiben! Nicht aufgeben, auch wenn es mal nicht so läuft, wie ich es gerne hätte! Mehr Bewegung! Wieder schlank sein!

Warum möchtest du deine Geschichte teilen?

Es ist mir wichtig, meine Geschichte mit anderen Nutzern zu teilen, weil ich zeigen möchte, dass es möglich ist, abzunehmen, auch wenn man nie gedacht hätte, dass man es jemals schafft. Dass man nie den Mut verlieren und nie aufgeben sollte, und dass man auch trotz Schilddrüsenunterfunktion abnehmen kann.

Das Erfolgsgeheimnis: Jetzt YAZIO App laden

Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version