Melanie hat 43 kg mit YAZIO abgenommen

Melanie hat 43 kg mit YAZIO abgenommen
-43 kg
Vorher
Nachher

Meine Kinder sagten bereits oft zu mir: „Mama, das kannst du doch nicht, weil du zu dick bist.“ Als mich meine älteste Tochter dann Anfang 2016 fragte, warum ich nicht auch so dünn wie die Mama ihrer Freundin sei, war es für mich nicht mehr zu akzeptieren.

Ziel: Abnehmen


Vorher: 105,0 kg Nachher: 62,0 kg
Größe: 160 cm Alter: 34
Inhaltsverzeichnis

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Nach der Geburt meines dritten Kindes war ich meiner Meinung nach schon am traurigen Höchststand meines Gewichtes angekommen. Ich wog damals im August 2011 96,0 kg. Von Diäten wollte ich ohnehin erst mal nichts wissen, da ich glaubte während der Stillzeit sowieso abzunehmen. Jedoch kam es ganz anders, als ich erwartet hatte. Ich habe erst etwas Gewicht verloren und dann irgendwie stetig zugenommen.

Im Sommer 2012 habe ich dann die erste Diät angefangen. Im Grunde habe ich nichts weiter verändert, außer zu hungern und zu verzichten. Ich habe ganze 10,0 kg in 3 Monaten abgenommen, bin aber leider gescheitert und habe anschließend langsam wieder zugenommen und immer wieder irgendeine Hungerdiät angefangen. Letztlich ging das Gewicht leicht runter und ordentlich wieder rauf, sodass ich Ende 2015 dann mal eben bei 105,0 kg angelangt war.

Ich war mit meinem Gewicht echt eingeschränkt und konnte einige Dinge vor allem im Urlaub mit meinen Kindern nicht mitmachen. Ich war oft einfach nur der Jacken- und Taschenhalter. Im Sommer 2015 wollte ich so gerne in den Kletterpark und im Hochseilgarten mit klettern. Dort empfahl man mir jedoch bei körperlichem Fitnessmangel nicht zu klettern. Das war mir wirklich peinlich und sehr frustrierend.

Meine Kinder sagten bereits oft zu mir: „Mama, das kannst du doch nicht, weil du zu dick bist.“ Als mich meine älteste Tochter dann Anfang 2016 fragte, warum ich nicht auch so dünn wie die Mama ihrer Freundin sei, war es für mich nicht mehr zu akzeptieren.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Ende März 2016 nahm ich mir zum Ziel 45,0 kg abzunehmen. Ich wollte körperlich wieder fit und leistungsfähiger werden und für bestimmte sportliche Aktivitäten nicht mehr zu schwer sein (z.B. Kletterpark) und mich außerdem optisch wieder attraktiver fühlen. Das Wichtigste war allerdings für mich, dass ich für meine Kinder ein fitter und sportlicher Begleiter in ihrem Hobbyalltag sein wollte!!

Wie hast du es geschafft 43 kg abzunehmen?

Dieses Mal habe ich mich ganz nach meinem Bedarf gesund und ausgewogen ernährt, meine tägliche Bilanz dokumentiert und kontrolliert.Ich habe zuerst mit Walken und leichteren Bodyformübungen angefangen. Das anfängliche Walken habe ich immer mehr zu einem Joggen ausgebaut. Von 1-2 Mal die Woche zu 3-4 Mal die Woche. Nach 3 Monaten mit bereits gut 12,0 kg Gewichtsverlust habe ich mich dann noch in einem Fitnessstudio angemeldet und dort einen wunderbaren Trainingsplan durchgearbeitet. Sport ist mir heute sehr wichtig! Er bringt mich runter und gibt mir sehr viel Energie im Alltag. Ich laufe mir die Seele und den Kopf förmlich frei und verspüre nach dem Sport immer ein sehr befreiendes Gefühl.

Wie konnte dir YAZIO auf deinem Weg helfen?

Das ständige handschriftliche Dokumentieren und herausfinden von Kalorienmengen in Büchern oder über Google, war sehr aufwendig und nervig.Als ich dann über die YAZIO- App stolperte und mich damit gut zurechtfand, war ich voller Mut und Elan um das Ganze weiter durchzuhalten. Jetzt fiel es mir überhaupt nicht mehr schwer im Alltag zügig und ordentlich mein tägliches Essen zu tracken. Über die App bin ich auch direkt zur Facebook-Community gekommen und habe dort viele tolle Rezepte und Erfolgsgeschichten mitnehmen können. Die gesamte Community begeistert und motiviert mich bis heute und hat mir zu meinem Erfolg mit der Abnahme sehr geholfen.

Wie hast du Rückschläge und antriebslose Zeiten überwunden?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich kaum Rückschläge hatte, denn ich hatte/habe bis jetzt einen sehr starken Willen entwickelt. Ich habe auch mal ohne ein schlechtes Gewissen einen Cheat-Day eingebaut und mir richtig was gegönnt. Ich habe sehr selten mal Antriebslosigkeit verspürt. Ich glaube, dass ich durch den Sport und vor allem an der frischen Luft immer sehr viel Energie tanken konnte.

Welche Tipps hast du für andere YAZIO Nutzer?

Ich finde es sehr wichtig, dass man für sich ein Bewusstsein entwickelt. Man muss sich klar machen, dass man etwas ändern muss. Wenn du anfängst, gib niemals auf. Denn wenn du nicht anfängst, hast du schon aufgegeben. Es lohnt sich also immer, auch wenn man Rückschläge erlebt. Mein persönlicher Tipp: Macht es nicht alleine, in einer Gruppe ist es viel leichter! Man motiviert sich gegenseitig und baut sich bei Rückschlägen wieder auf, denn man hat ein gemeinsames Ziel.

Wie geht es jetzt für dich weiter? Hast du dir weitere Ziele gesetzt?

Ich möchte noch gerne 4,0 kg Gewicht verlieren und meinen Körper mit Krafttraining noch weiter definieren. Ich werde weiterhin mit Leidenschaft laufen gehen. Ich habe mir ein großes Ziel gesetzt: Ich werde mit meinem Fahrrad ins wunderschöne Emsland fahren. Von meinem zu Hause aus sind das ca. 220 Kilometer. Ich mache dort jedes Jahr Urlaub und war bisher immer mit dem Auto dort.

Warum ist es dir wichtig, deine Geschichte zu teilen?

Ich weiß bereits aus eigener Erfahrung wie schwer so ein Weg ist. Man hat einen Fehler gemacht und versucht ihn wieder auszubügeln. Da wir Menschen einfach zu allem fähig sind, möchte ich anderen zeigen, dass auch sie es schaffen können!

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Kostenlose YAZIO App
  • Garantierte Resultate
  • Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
  • Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
  • Probiere unsere 100% kostenlose Version

Lade unsere App kostenlos herunter:

Diskussion

Ähnliche Erfolgsgeschichten