Erfolgsgeschichte von Christiane

Christiane hat 31 kg mit YAZIO abgenommen
-31 kg
Vorher
Nachher

Ich hatte keine Lust mehr, überall die dickste Person im Raum zu sein. Ich wollte endlich die Klamotten tragen können, die ich wollte – nicht nur die, die passen.

Christiane, 31
Ziel: Abnehmen
Vorher

95 kg

Nachher

64 kg

Größe

165 cm


Instagram

Übersicht

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Der Auslöser war meine zunehmende Unzufriedenheit mit meinem Körper, die sich dadurch äußerte, dass ich jeden schlanken Frauenkörper, den ich sah, mit meinem eigenen verglich und automatisch traurig wurde. Ich hatte keine Lust mehr, überall die dickste Person im Raum zu sein.

„Ich habe vorher von anderen erfolgreichen Abnehmern den Spruch gehört: „Wenn ich es kann, dann auch du!“. Jetzt weiß ich, was sie meinten.“

Ich wollte endlich die Klamotten tragen können, die ich wollte – nicht nur die, die passen. Einen ganz spezifischen Moment gab es nicht. Nur das Gefühl, dass es so nicht mehr weitergehen konnte.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Ich wollte zunächst schlanker sein (d.h. 40,0 kg abnehmen, bis ich mein Idealgewicht erreicht habe), um mich in meinem Körper wieder wohler zu fühlen. Der Wunsch, körperlich fit und maximal gesund zu sein, kam erst später dazu.

Wie hast du dies geschafft?

Ausgewogene, proteinreiche Ernährung mit substanziellem Kaloriendefizit sowie jeden Samstag einem Refeed-Tag zur Stabilisierung der Langzeitmotivation sowie zur positiven Beeinflussung der Hormonspiegel, die für Hunger- und Sättigungsgefühl verantwortlich sind. Da war YAZIO natürlich extrem hilfreich, um aus dem Refeed-Tag keinen Cheat-Day zu machen, der mein Wochendefizit wieder zerstört. Außerdem stehe ich täglich auf meinem Crosstrainer und starte demnächst mit Krafttraining.


Christianes Tipps

Sich etwas gönnen
Lebensmittel genau abwiegen
Nicht ausschließlich auf die Waage verlassen

Wie konnte dir YAZIO helfen?

YAZIO hilft mir dabei, mein geplantes Kaloriendefizit zu erreichen. Es gibt mir Kontrolle und Feedback, damit ich immer weiß, ob meine Kalorienzufuhr und meine Nährstoffverteilung angemessen sind. Auch die Rezepte finde ich super, so bin ich schon auf einige sehr leckere Gerichte gestoßen, die super in meinen Plan passen. Ganz toll finde ich die Datenbank. Ich muss nur sehr selten eigene Lebensmittel hinzufügen, und wenn doch, ist es mit der Barcode-Scanfunktion super einfach.

Gab es Rückschläge?

Rückschläge waren bei mir immer der Urlaub. Ich neige leider schnell dazu, meine Kalorien nicht mehr zu tracken, wenn ich aus dem Alltag herausgerissen werde. Das führt dann meist dazu, dass ich wieder zu viele Kalorien zu mir nehme. Deshalb habe ich mir vorgenommen, auch im Urlaub immer mit YAZIO zu tracken. So weiß ich, welche Genüsse ich mir ohne schlechtes Gewissen gönnen darf und kann so den Urlaub natürlich auch mehr genießen. In Zeiten, in denen die Motivation manchmal schwand, habe ich außerdem Unterstützung in meiner Instagram-Community gefunden. Auch die absolute Überzeugung, dass ich mein Idealgewicht erreichen kann, egal wie lange ich vorher dick war, spornt mich immer wieder an.

Welche Tipps für andere Nutzer?

So anstrengend es klingt: alles, was man isst, genau abwiegen und in die Kalorienzählapp eintragen. Menschen sind ziemlich schlecht darin, Kalorienmengen zu schätzen, deshalb ist es absolut wichtig, genau zu sein, wenn man sein Ziel erreichen möchte. Außerdem: Nicht nur auf die Waage steigen, sondern auch mit dem Maßband die körperlichen Veränderungen dokumentieren. Gerade bei uns Frauen macht die ein oder andere Wassereinlagerung das Wiegeergebnis kaputt, auch wenn wir sehr diszipliniert waren. In solchen Fällen ist das Maßband sehr hilfreich, weil man dadurch trotzdem eine Entwicklung feststellen kann. Und: Ab und zu gezielte Refeed-Tage einplanen, an denen man sich das Lieblingsgericht oder Süßigkeiten gönnt. So bleibt die Langzeitmotivation erhalten. Alle „bösen“ Dinge strikt vom Essensplan streichen, ist meines Erachtens nicht förderlich.

Was sind deine weiteren Ziele?

Ich möchte noch 9,0 kg verlieren, dann bin ich bei meinem Idealgewicht angekommen. Dann geht es in den gezielten Muskelaufbau, denn ich möchte nicht nur schlank, sondern auch fit sein und dementsprechend aussehen.

Warum deine Geschichte?

Ich möchte meine Geschichte teilen, um zu zeigen, dass wirklich jeder in der Lage ist, gesund, schlank und fit zu werden. Ich habe vorher von anderen erfolgreichen Abnehmern den Spruch gehört: „Wenn ich es kann, dann auch du!“. Jetzt weiß ich, was sie meinten. Es ist wirklich machbar, und man braucht dazu nicht viel.

Egal, welche Diät oder Ernährungsumstellung man macht, man nimmt immer über ein gewisses Kaloriendefizit ab. Das ist schlichtweg Physik. Um das zu erreichen, ist Kalorienzählen nun einmal die naheliegendste Variante. Und dank Apps wie YAZIO ist das auch wirklich keine Schwierigkeit mehr. Das Schwierigste ist anzufangen. Dazu ist es nie zu spät! Und glaubt mir, es lohnt sich so dermaßen!

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version

Kommentare