Erfolgsgeschichte von Jennifer

Jennifer hat 17 kg mit YAZIO zugenommen
+17 kg
Vorher
Nachher

Ich schämte mich enorm für mein schlechtes Aussehen und wollte nicht mehr an die Öffentlichkeit. Zu dem habe ich meine beste Freundin an Magersucht sterben sehen und ihr damals versprochen weiter zu kämpfen.

Jennifer, 28
Ziel: Zunehmen
Vorher

38 kg

Nachher

55 kg

Größe

169 cm


Instagram

Übersicht

Was war der Auslöser für dich zuzunehmen?

Meine Motivation für diese Zunahme war wohl einerseits mein Freund, mit dem ich in naher Zukunft eine Familie gründen möchte und dies mit so viel Untergewicht ganz sicher bisher nicht möglich gewesen wäre.

„Ich möchte, dass jeder, der in meiner Situation steckt, den Mut fasst mit YAZIO seinen Weg in eine bessere Gesundheit anzupacken.“

Außerdem hatte ich den Wunsch wieder aktiv und gesund durch's Leben zu gehen und wieder einer Arbeit nachgehen zu können. Leider durfte ich eine Zeit lang nicht mehr Arbeiten, da ich in Lebensgefahr schwebte und keine Energie mehr hatte. Ich schämte mich enorm für mein schlechtes Aussehen und wollte nicht mehr an die Öffentlichkeit. Zu dem habe ich meine beste Freundin an Magersucht sterben sehen und ihr damals versprochen weiter zu kämpfen.

Jennifer hat 17 kg zugenommen, ihre Erfolgsgeschichte

Was war dein Ziel?

Mein Ziel ist es, gesund zu werden, nicht mehr untergewichtig zu sein und 15 kg zuzunehmen. Ich wünsche mir, dass ich wieder fitter werde, um den Alltag besser meistern zu können. Außerdem möchte ich mich wieder wohlfühlen und mich unter Leuten nicht mehr so schämen.

Wie hast du dein Ziel erreicht?

Ich habe mir über YAZIO meinen täglichen Grundumsatz ausgerechnet und über meinen Fitness Tracker zusätzlich geschaut, was ich für einen Leistungsumsatz hatte. YAZIO und meine Garmin sind miteinander kompatibel, sodass mir über YAZIO der Gesamtumsatz automatisch ausgerechnet und angezeigt wurde.

Da es für mich echt schwer und auch undenklich war, täglich auf einmal über 1000 Kalorien mehr essen zu müssen, um zunehmen zu können, habe ich mir wöchentlich vorgenommen 100 Kalorien mehr zu essen. Um die Sicherheit zu haben und nicht ins Grübeln zu kommen, was bei einem anorektischen Menschen nach dem Essen normal ist, habe ich alles was ich gegessen habe in der App dokumentiert. So konnte ich meine Angst und Unsicherheit bezüglich einer zu schnellen Zunahme etwas ablegen und dies hat sich auch bestätigt.


Jennifers Tipps

Schaue auch in schlechten Phasen oder Rückschlägen immer wieder nach vorne
Verliere das Ziel nicht aus den Augen
Glaube an dich selbst

Ich habe über ein Jahr langsam in meinem Tempo, sodass ich genügend Zeit hatte meine „neuen“ Kilos zu akzeptieren, 16 Kilo zugenommen.

Ich fühle mich heute einfach nur noch gut, bin selbstbewusster und voller neuer Energie. Ich hatte lange verbotene Lebensmittel. Durch YAZIO habe ich gemerkt, dass auch diese erlaubt sind und der Körper diese auch verdient und gut gebrauchen kann. :)

Früher hatte ich keine Ahnung über die jeweiligen Nährstoffe in den Lebensmitteln, bis ich mit YAZIO angefangen habe und nun ein Profi darin bin. :) Ich habe dank YAZIO, so viel mehr Sicherheit, kann am Abend, ohne zu grübeln, ob ich zu viel gegessen habe, im Bett liegen und mich auf das Frühstück freuen!! Das konnte ich vor einem Jahr nicht, denn ich hatte vor jeder Mahlzeit Angst.


Jennifers Lieblingsrezepte

Porridge-Basis-Rezept
PRO
Porridge-Basis-Rezept
Teriyaki-Tofu
PRO
Teriyaki-Tofu
Erdbeer-Rhabarber-Muffins
PRO
Erdbeer-Rhabarber-Muffins
Keto-Bagels
PRO
Keto-Bagels

Wie konnte dich YAZIO unterstützen?

Da ich schon öfters in einer Klinik war, die sich auf Essgestörte spezialisiert hatte, wusste ich genau wie ich diesen Kampf angehen musste. Mir fehlte aber der Mut, die Kraft und auch der Wille. Über YAZIO habe ich mich informiert, wie viele Kalorien mein Körper braucht, um ohne Angst zu zunehmen und zu viel zu essen. Diese Angst ist bei Magersüchtigen das Hauptproblem. Mit YAZIO habe ich über 1 Jahr lang gelernt, alles in Maßen essen zu dürfen und dabei mein gesundes Gewicht erreichen zu können.

Gab es Rückschläge?

Es gab sehr viele Rückschläge, aber die habe ich nach kurzer Rast vergessen und habe so gut es ging einfach weitergemacht, da ich nach und nach meine Erfolge viel mehr gezählt und mich an diesen gehalten habe. Ich habe immer wieder mein Ziel vor Augen gehabt und darauf hin gesteuert.

Hast du Tipps für unsere Nutzer?

Schaue auch in schlechten Phasen oder Rückschlägen immer wieder nach vorne und verfolge dein Ziel. Man darf auch zurückschauen und nachfühlen, wie es war als man noch am Anfang stand...sich verinnerlichen, wie viele kleine Erfolge man schon hatte und man diese wegen ein paar schlechten Tagen nicht kaputt machen muss.

Glaube an dich, denn es wird einfacher.

Was sind deine weiteren Ziele?

Je nachdem wie ich mich fühle, möchte ich noch ein paar Kilos zunehmen, ohne Stress aber immer mit einem Ziel vor Augen. Ich werde weiterhin YAZIO nutzen, um meine „Sicherheit“ noch mehr zu sichern.

Warum möchtest du deine Geschichte teilen?

Ich möchte, dass jeder, der in meiner Situation steckt, den Mut fasst mit YAZIO seinen Weg in eine bessere Gesundheit anzupacken. Er/Sie soll sich täglich mit YAZIO neue Ziele setzen und sich seine „Sicherheit“ aufbauen. So wird er/sie nach und nach seine/ihre Angst vor dem zu "vielem" Zunehmen loswerden.

Das Erfolgsgeheimnis: Jetzt YAZIO App laden

Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version

Kommentare