Erfolgsgeschichte von Susanne

Susanne hat 20 kg mit YAZIO abgenommen
-20 kg
Vorher
Nachher

Meine Abnahme begann mit dem einschneidenden Erlebnis, dass mir im Urlaub Januar 2018 meine Jeans nicht mehr passte. Diese hatte ich mir erst 3 Monate zuvor gekauft. Ich musste zurück auf mein Zimmer und etwas Anderes anziehen, weil ich in der Hose kaum atmen konnte.

Susanne, 30
Ziel: Abnehmen
Vorher

78 kg

Nachher

58 kg

Größe

170 cm

Übersicht

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Meine Abnahme begann mit dem einschneidenden Erlebnis, dass mir im Urlaub Januar 2018 meine Jeans nicht mehr passte. Diese hatte ich mir erst 3 Monate zuvor gekauft. Ich musste zurück auf mein Zimmer und etwas Anderes anziehen, weil ich in der Hose kaum atmen konnte. Mein Gedanke war, dass ich doch nicht alle 3 Monate neue Hosen kaufen kann, nur weil ich stets zunehme.

„Das Gefühl, sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen, ist unbeschreiblich und solltest du selbst erfahren.“

Direkt nach dem Urlaub hat mein Mann mir den längst eingestaubten Crosstrainer aus dem Keller geholt. Mir wurde jedoch schnell bewusst, dass die letzten Versuche, mit dem Crosstrainer etwas zu bewirken, immer scheiterten.
Ich suchte schließlich nach einer App, um meine Ernährung zu kontrollieren und zu verbessern. So stieß ich auf YAZIO.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Zunächst wollte ich einfach wieder unter 70,0 kg kommen. Zur Belohnung gab es 4 Monate später ein neues Sport-Outfit.


Susannes Lieblingsrezepte

Hähnchen-Jambalaya mit Tomaten und Chorizo
PRO
Hähnchen-Jambalaya mit Tomaten und Chorizo
Gebackene Süßkartoffel mit Ei und Avocado
PRO
Gebackene Süßkartoffel mit Ei und Avocado
Bircher Müsli
PRO
Bircher Müsli

Wie hast du dies geschafft?

Ich habe angefangen meine Portionen zu verkleinern, auf meinen Magen zu hören und aufgehört zu essen, sobald ich satt war. Low Carb oder ähnliche Diäten kamen für mich nie in Frage, da sich diese nicht in meinen Alltag integrieren ließen. Auch unsere regelmäßigen Restaurantbesuche wollte ich mir nicht entgehen lassen, sondern diese stattdessen mit Sport kompensieren. Außerdem habe ich zu Beginn ausschließlich auf dem Crosstrainer trainiert. 3 Tage in der Woche zunächst 30 Minuten, dann zunehmend mehr.


Susannes Tipps

Niemals aufgeben
Kleine/realistische Ziele
Sich etwas gönnen
Sport als Ausgleich

Nach ungefähr 6 Monaten erhöhte ich das Training auf 4 Mal pro Woche circa 45 Minuten. Inzwischen gehe ich 3 bis 4 Mal die Woche ins Fitnessstudio und mache eine Mischung aus Ausdauer- und Krafttraining, um meine Figur weiterhin zu definieren. Dank der Unterstützung meines Mannes, der nach wie vor lecker, frisch und gesund für mich kocht, konnte ich meine Disziplin weiterhin aufrecht erhalten und meinem Wunschkörper immer näher kommen.

Wie konnte dir YAZIO helfen?

YAZIO hat mir gezeigt, wie viele Kalorien in Lebensmittel stecken, die ich vorher ohne nachzudenken gegessen habe. Wenn es früher Nudelauflauf gab, dann mit 200 g Käse und 300 g Nudeln. Heute sehe ich, wie viel ich mich bewegen muss, um 100 kcal zu verbrennen. Außerdem kann ich die Makros nun wesentlich besser einschätzen und weiß, wie viel Eiweiß ich zu mir nehmen muss, um den Muskelaufbau zu optimieren.

Gab es Rückschläge?

Wenn die Waage mal wieder 3 Wochen lang das gleiche angezeigt hat, oder es wochenlang nur ein paar Gramm weniger waren, habe ich schon gezweifelt, ob ich alles richtig mache. Natürlich habe ich da auch mal ein paar Tage die Disziplin verloren. Wichtig ist vor allem, immer wieder aufzustehen und weiter zu machen. An Tagen, an denen ich sehr verzweifelt war, habe ich auch mal nicht die Kalorien gezählt. Am nächsten Tag ging es dann einfach weiter wie bisher.

Welche Tipps für andere Nutzer?

Ich würde jedem raten, sich selber nichts zu verbieten, nicht aufzugeben, wenn es mal schwer und die Versuchung groß ist. Es hilft, sich seine Ziele vor Augen zu halten und wie man gerne aussehen oder wie man sich fühlen möchte. Mir haben kleine Etappenziele geholfen, dran zu bleiben, für die es dann eine Belohnung gab. Wichtig ist nur, das die Belohnung kein Essen ist. Außerdem ist Sport ein toller Ausgleich zum Bürojob und unterstützt nicht nur die Abnahme, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden.

Was sind deine weiteren Ziele?

Mein nächstes Ziel ist, meinen Körperfettanteil noch weiter zu senken und Muskeln aufzubauen. Grundsätzlich möchte ich deutlich fitter werden!

Warum deine Geschichte?

Meine Geschichte soll als Motivationsschub dienen, da du dein Leben innerhalb kurzer Zeit stark verändern kannst. Das Gefühl, sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen, ist unbeschreiblich und solltest du selbst erfahren.

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Kostenlose YAZIO App
Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version

Kommentare