Renata hat 26 kg mit YAZIO abgenommen

Renata hat 26 kg mit YAZIO abgenommen
-26 kg
Vorher
Nachher

Ich habe rein durch das Kalorienzählen mit YAZIO abgenommen. Durch Intervallfasten (16:8) komme ich gut mit meinem Kalorienziel klar und muss auf nichts verzichten. Ich achte sehr auf meine Trinkmenge und habe viel Bewegung in meinen Alltag eingebaut.

Ziel: Abnehmen


Vorher: 85,0 kg Nachher: 59,0 kg
Größe: 163 cm Alter: 28
Inhaltsverzeichnis

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Seit eines Unfalls in meiner Jugend musste ich meine große Liebe das Ballett an den Nagel hängen. Seit dem kletterte mein Gewicht langsam, aber stetig immer nach oben. Ich versuchte, mir nie anmerken zu lassen, wie unwohl und unattraktiv ich mich fühlte, überspielte das mit viel Humor und Witz und vor allem mit viel Make-up.
Immer wieder startete ich Abnehmversuche - mit Diäten und exzessiven Sporteinheiten, die ich aber nie auf Dauer durchzog. Als meine Schwägerin im vergangenen April heiratete, war ich von den Fotos schockiert. Als ich diese sah, stellte ich mich erstmals seit Jahren auf die Waage und mich traf der Schlag: 85kg und das bei nur 1,63m Größe. Auf einmal war ich wach und mir war klar, dass es an der Zeit ist, etwas nachhaltig zu ändern.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Eine bestimmte Kiloanzahl hatte ich nie wirklich vor Augen, immerhin konnte ich mich nicht mehr daran erinnern, wie es war schlank zu sein. Mein Ziel war es, mich wieder wohl zu fühlen, nicht immer alles verstecken zu wollen und auch ein liebevolles Verhältnis zu mir und meinem eigenen Körper zu bekommen. Ich wollte ungeschminkt in den Spiegel schauen und mich schön finden. Jetzt mit unter 60 kg habe ich es endlich geschafft.

Wie hast du es geschafft 26 kg abzunehmen?

Ich habe rein durch das Kalorienzählen mit YAZIO abgenommen. Durch Intervallfasten (16:8) komme ich gut mit meinem Kalorienziel klar und muss auf nichts verzichten. Ich achte sehr auf meine Trinkmenge und habe viel Bewegung in meinen Alltag eingebaut. Durch eine andere Frau, die ich über die YAZIO Community kennengelernt habe, bin ich zudem noch zum Yoga gekommen, welches ich mehrmals in der Woche mache.

Sonntags ist immer mein Pizza-Tag, bei dem ich dann aber nichtsdestotrotz versuche, im gelben Bereich zu sein. Als ich mit YAZIO begonnen habe, hab ich es erst einmal für mich behalten, da ich schauen wollte, wie es sich entwickelt und ob es das richtige für mich ist. Als ich gemerkt habe, wie schnell ich Erfolg hatte, habe ich es meinen engsten Freunden und meinem Mann (damals noch Freund) erzählt. Unterstützung hab ich von allen bekommen. Mein Mann wiegt die Lebensmittel ab, wenn er für uns kocht und schreibt sie auf, sodass ich sie dann nur noch in die App eingeben muss. Meine Freunde wissen, dass ich zusätzlich noch Intervallfasten 16:8 mache und fragen daher erst nach 13h, ob ich mit ihnen etwas unternehmen möchte, das mit Essen zu tun hat.

Einen speziellen Plan habe ich nie verfolgt, denn ich möchte mir einfach nichts verbieten. Ich liebe Kohlenhydrate, ich liebe Zucker und ich mag es, einfach frei zu sein. YAZIO bietet mir diese Freiheit, ich muss mich nur in meinen Kalorien bewegen und das fällt mir einfacher als gedacht, da ich sehe, wie toll die Erfolge sind. Durch das Intervallfasten fang ich erst gegen 13h mit dem Essen an, versuche aber davor schon viel zu trinken. Nach dem Kaffee gibt es auf jeden Fall eine große Kanne Ingwerwasser mit Zitrone und Minze. Ich habe festgestellt, dass das ausreichende Trinken eine riesen Rolle spielt.
Abends esse ich dann mit meinem Mann zusammen, dabei ernähre ich mich vegetarisch. Zwei, drei mal die Woche mache ich etwas Yoga zu Hause, oft sogar mit meinem Mann. Des Weiteren versuche ich einmal in der Woche joggen zu gehen. Im Allgemeinen habe ich aber einfach versucht mehr Bewegung in meinen Alltag zu integrieren: Radfahren und laufen, statt dem Bus. Treppe, statt dem Aufzug. Den Extraweg irgendwohin laufe ich nun gerne.

Wie konnte dir YAZIO auf deinem Weg helfen?

YAZIO gibt mir Kontrolle und Vertrauen. Ich habe gelernt, wie simpel und einfach abnehmen ist und dass keine Zauberer oder Wundermittel dahinter stecken. Abnehmen ist Mathematik, über die man individuell die Macht hat. Durch die Visualisierung in der App hatte ich immer eine gewisse Motivation, an meinem Ziel festzuhalten und durch die Rezepte immer neue Ideen.
Ich bin mit meiner Leistung des letzten Jahres sehr zufrieden und daher auch stolz auf mich. Ich habe jetzt genau im Blick, was ich esse und was ich essen darf. In der Vergangenheit habe ich oft das Maß nicht gefunden und gar nicht gemerkt, wie viele Kalorien täglich ich einfach so nebenbei snacke. YAZIO hat mir das vor Augen geführt und ich konnte lernen, so etwas zu kontrollieren. Ich hab viel Disziplin erlernen müssen und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich ganz alleine dafür verantwortlich bin, glücklich zu sein.

Wie hast du Rückschläge und antriebslose Zeiten überwunden?

Nach einem anfänglichen rasanten Gewichtsverlust gab es auch Phasen, in denen es langsamer ging oder es ein fast drei monatiges Plateau am Anfang des Jahres gab. Aber ich bin fokussiert geblieben und hab mich nicht demotivieren lassen. Der Erfolg der Vergangenheit gab mir Recht und ich wusste, dass es nur temporäre Rückschläge waren.

Welche Tipps hast du für andere YAZIO Nutzer?

Man muss sich klar machen, dass man seines eigenen Glückes Schmied ist und dass man es selbst in der Hand hat erfolgreich zu sein. Es gibt keine Wundermittel, die einen auf Dauer Glück bescheren, sondern die eigene Willenskraft und Motivation ist ausschlaggebend. Niemand sollte sich zu sehr stressen oder unter Druck setzen, aber man sollte sich aufraffen, loslegen und durchhalten.

Wie geht es jetzt für dich weiter? Hast du dir weitere Ziele gesetzt?

Ich möchte noch 2-3 kg abnehmen und dann ein bisschen mehr Sport treiben, um die hängende Haut an Bauch und Armen ein wenig in den Griff zu bekommen. Die größte Aufgabe für die Zukunft wird sein, zu realisieren, dass das Leben nun viel leichter, gesünder und glücklicher ist.

Warum ist es dir wichtig, deine Geschichte zu teilen?

Jedem sollte seine Gesundheit das wichtigste Gut der Welt sein und jeder sollte alles dafür tun, ein gesundes Leben zu führen. Ich habe immer gedacht, ich würde das nicht schaffen, aber ich hab es geschafft und so kann es auch jeder andere schaffen!

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Kostenlose YAZIO App
  • Garantierte Resultate
  • Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
  • Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
  • Probiere unsere 100% kostenlose Version

Lade unsere App kostenlos herunter:

Diskussion

Ähnliche Erfolgsgeschichten