Erfolgsgeschichte von Mara

Mara hat 35 kg mit YAZIO abgenommen
-35 kg
Vorher
Nachher

Ich habe mich nicht als so übergewichtig wahrgenommen und wusste, wenn jetzt nichts passiert, haben meine Kinder nicht viel von ihrer Mama.

Mara, 32
Ziel: Abnehmen
Vorher

106 kg

Nachher

71 kg

Größe

169 cm


Instagram

Übersicht

Was war der Auslöser für dich abzunehmen?

Da ich seit meiner Kindheit schon Probleme mit dem Gewicht habe und "richtiges" Essen nie gelernt habe, wurde ich über die Jahre ein emotionaler Esser und habe nach der 3. Schwangerschaft wahllos alles in mich hinein gestopft. Mein Rücken tat weh vom vielen Sitzen und ich bekam einen richtigen "Buckel" - toben mit den Kindern Fehlanzeige!

„Ein Jahr bietet dir 365 Möglichkeiten - nutze jede Einzelne.“

Das konnte so nicht weitergehen und ich beschloss es dieses Mal richtig anzugehen. Natürlich gab es einige fehlgeschlagene Diäten auf dem Weg - von Kohlsuppe bis "Friss die Hälfte" war alles dabei. Leider nie von langer Dauer. Mein Mann zeigte mir eines Tages ein Bild aus dem vergangenen Sommer - ich im Schwimmbad mit Badeanzug. Das war wie ein Schlag ins Gesicht. Ich habe mich nicht als so übergewichtig wahrgenommen und wusste, wenn jetzt nichts passiert, haben meine Kinder nicht viel von ihrer Mama.

Welches Ziel wolltest du mit der Gewichtsabnahme verfolgen?

Ich habe meine Abnehmziele in ein kleines Buch notiert und wollte 75 kg erreichen. Damals hatte ich keine weiteren Ziele, weil es doch recht unrealistisch klang so viel abzunehmen. Aktuell möchte ich gerne noch auf 65-68 kg kommen, da ich dann im BMI Bereich "normalgewichtig" bin. Der Grundgedanke war immer, meinen Kindern eine fitte und bewegliche Mama zu sein, schmerzfrei zu leben und nicht immer überall die "Dickste" zu sein.

Wie hast du dies geschafft?

Ich habe begonnen Kalorien zu zählen. Damit habe ich endlich gelernt, was normal essen bedeutet, welche Lebensmittel wirklich sättigen, was wie viele Kohlenhydrate oder wie viel Eiweiß enthält. Ich habe mich im Fitnessstudio angemeldet und zunächst begonnen 3x die Woche zu trainieren. Damit habe ich eine große Leidenschaft für mich entdeckt - den Kraftsport. Die Einheiten wurden länger, die Erfolge sichtbar und damit die Motivation noch größer.


Maras Tipps

Immer dran bleiben, auch wenn es mal stagniert
Auf den Körper hören, hineinfühlen
Nicht hungern, abnehmen muss nicht bedeuten, dass man zu wenig isst, man muss nur richtig essen

Mein Mann begleitet mich auf dieser Abnehmreise und ist eine tolle Unterstützung. So konnte ich die Abnahme ganz einfach in den Alltag integrieren. Mit der Kleinsten und unserem Hund geht es morgens nach dem Aufstehen erst mal eine große Runde laufen und frische Luft tanken, dank der neuen Beweglichkeit keine Qual mehr, sondern ein Morgenritual.

Wie konnte dir YAZIO helfen?

Bei den Nährstoffen habe ich dank YAZIO gelernt, auf was ich achten muss. Ich achte sehr auf meine Eiweißzufuhr, die ich dank der Eingabe in der App immer im Auge habe. Bei Ideenlosigkeit habe ich in der App immer gute Rezepte gefunden, die ich mit den Kindern prima und mit wenig Zeitaufwand umsetzen konnte. Auch mein Mann ist von den Rezepten begeistert, auch wenn er zunächst immer skeptisch ist, schmeckt es ihm dennoch. Die Handhabung ist für mich ideal, so kann ich auch beim Einkaufen kurz schauen, ob ein bestimmtes Lebensmittel für mich interessant ist oder nicht - dank dem Barcode Scanner kein Problem.

Mara hat 35 kg abgenommen, ihre Erfolgsgeschichte

Gab es Rückschläge?

Es gibt immer mal Tage an denen ich zweifle oder mein Kopf nicht ganz hinterher kommt. Bei 81 kg und auch bei 75 kg habe ich eine lange Stagnation gehabt. Da kann man schon mal ins Grübeln geraten. Aber letztendlich hat sich die Disziplin gelohnt und es ging immer weiter.

Dank der App hatte ich jederzeit die Kontrolle über alles was ich zu mir nehme und habe daher, im Vergleich zu früheren Versuchen abzunehmen, keine Rückschläge mehr verbuchen müssen.


Maras Lieblingsrezepte

Brownies
PRO
Brownies
Quark-Heidelbeer-Auflauf
PRO
Quark-Heidelbeer-Auflauf
Bananenbrot
PRO
Bananenbrot

Welche Tipps für andere Nutzer?

Setzt euch kleine Etappenziele - damit bleibt man motiviert und ist nicht so schnell enttäuscht wenn es nicht schnell genug geht. Eine Abnahme braucht Zeit, die sollte man sich selbst geben. Geduld und Disziplin sind das A und O. Auch wenn es oft schwer fällt, am Ende des Weges hat es sich bisher immer gelohnt. Belohnt euch für das Erreichen der Etappenziele mit einem neuen Outfit, Laufschuhen oder Dingen, die euch glücklich machen. Bei mir waren das immer neue Sporthosen. Das hat zusätzlich motiviert.

Was sind deine weiteren Ziele?

Ich möchte gerne auf ein Normalgewicht zwischen 65 und 68 kg. Aktuell fühle ich mich schon sehr wohl. Ich möchte mich sportlich verbessern und weiterbilden. Derzeit mache ich meine Trainerlizenzen und trainiere für einen Powerlifting Wettkampf 2020. Hierin habe ich dank des Abnehmweges eine große Leidenschaft gefunden, die ich nicht mehr missen möchte.

Warum deine Geschichte?

Gerade für die Mamas unter uns ist es wichtig zu wissen, dass es machbar ist, auch mit Kindern. Auch im Alter kann man noch lernen, mit Essen umzugehen, die Hoffnung ist also immer da und es ist nie zu spät um neu anzufangen.

Mir ist wichtig, dass meine Geschichte anderen als Motivation dient. Wenn es auch nur einen Menschen dazu bewegt, etwas für sich zu ändern, dann hat sich der Weg für mich schon doppelt gelohnt.

Starte auch du noch heute deine eigene Erfolgsstory

Mit Rezepten, Ernährungsplänen & -tipps
Erfolgreichste Ernährungs-App am Markt
Probiere unsere 100% kostenlose Version

Kommentare