Wenn Diäten nicht anschlagen

Viele Abnehmwillige halten sich strikt an eine Diät, aber die gewünschten Pfunde wollen einfach nicht purzeln. Unzureichende Bewegung und eine einseitige Ernährung sind oft der Grund dafür. Aber auch die falsche Einschätzung des eigenen Gewichts kann die Ursache dafür sein, nicht an Gewicht verlieren zu können.

Sind wiedermal ein paar Kilos extra auf der Waage, geht der Stress schon morgens im Bad los. Da hilft nur eins: Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. istockphoto.com © webphotographeer
Inhaltsverzeichnis

Immer mehr Menschen wollen abnehmen, obwohl sie ihr Idealgewicht längst erreicht haben. Das Hauptproblem ist, dass der Großteil der Abnehmenden überhaupt nicht weiß, was während einer Diät im Körper eigentlich alles passiert. Einfach Mahlzeiten ausfallen zu lassen und die Nahrungszufuhr bis auf ein Minimum zu reduzieren hilft nicht bei einer erfolgreichen und dauerhaften Gewichtsreduktion.

Ist eine Diät überhaupt notwendig?

Bevor man mit einer Diät beginnt sollte man sich darüber im Klaren sein, ob man eine Diät nötig hat. Oft sind Menschen während einer Diät völlig frustriert, weil einfach keine Kilos verschwinden wollen, dabei haben sie ihr Idealgewicht bereits erreicht. Die falsche Einschätzung des eigenen Körpergewichts kommt in der Gesellschaft der Size Zero Models immer häufiger vor. Gerade deshalb ist es von Vorteil seinen eigenen Body Mass Index (BMI) zu kennen. Der Body Mass Index ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts im Verhältnis zur Körpergröße. An seinem BMI lässt sich genau ablesen ob man an unter-, normal- oder übergewichtig ist.

Einseitige Ernährung ist tabu

Nicht immer haben Diäten eine Gewichtsabnahme zur Folge, denn viele sind schlichtweg zu einseitig. Die sogenannten Crash- oder Null-Diäten sollten deshalb lieber gemieden werden. Diese verhelfen nämlich entweder zu gar keiner Gewichtsabnahme oder aber die Kilos verschwinden nur für kurze Zeit von den Hüften und der Jo-Jo-Effekt lässt nicht lange auf sich warten. Wer effektiv und dauerhaft abnehmen möchte, solle sich auch Zeit dafür nehmen und seine Ernährungsgewohnheiten von Grund auf ändern. Auf zahlreichen Seiten im Internet gibt es leckere Diät Rezepte zu finden, die einem Tipps und Tricks für eine ausgewogene Ernährung geben.

Sport und Bewegung ist ein Muss

Zu einer gesunden Diät gehört auch ausreichend Bewegung und Sport. Möchte man an Gewicht verlieren sollte man mehr Energie verbrennen, als man täglich an Kalorien zu sich nimmt. Da die Energiedifferenz eine wichtige Rolle bei der Gewichtsabnahme spielt, können nur dann überflüssige Pfunde verschwinden, wenn man auch ausreichend Sport treibt. Ist die Ernährung erst einmal umgestellt und es wird sich zwei bis drei Mal wöchentlich sportlich betätigt, purzeln die Pfunde schneller als man denkt. Das gute daran ist, dass man dafür noch nicht mal weniger essen muss. Es kommt ganz allein darauf an, welche Nahrungsmittel man in welchen Mengen zu sich nimmt und man sich ausreichend bewegt. Eine Studie von US-amerikanischen und schwedischen Forschern fand sogar heraus, dass bereits leichte Bewegungen im Alltag die Lebensqualität deutlich steigert. Die Ergebnisse der Studie veröffentlichten die Forscher im Online-Fachmagazin "PLoS Medicine".

Diskussion

Ähnliche Beiträge