Pilze Kalorientabelle

Pilze

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Durchsuche YAZIO

Sortiert nach Marke

Sonstige (16)

Mehr anzeigen

A&P (1)

Aldi (1)

All Seasons (Aldi) (1)

Asia Shop (1)

Beste Ernte (Netto) (3)

Beste Wahl (Rewe) (1)

Billa (1)

Bofrost (2)

Bonduelle (3)

Coop (1)

Edeka (2)

Finest (1)

Freshona (Lidl) (2)

Frihol (1)

Gartenkrone (Aldi) (4)

Globus (1)

Gut & Günstig (Edeka) (2)

Hofer (1)

Ja! (Rewe) (2)

K-Classic (Kaufland) (1)

King's Crown (2)

Migros (1)

Naturis (1)

Penny (1)

Rewe (1)

Spar (1)

Spreewälder (1)

Tip (Real) (1)

Valenzi (2)

Waldkautz (1)


Wenig Kalorien

Pilze haben laut Kalorientabelle hohe Nährwerte, liefern aber kaum Kalorien. Mit Blick auf die Kalorientabelle empfehlen sie sich deshalb als wertvolle Beilage zu vielen Gerichten. Pilze enthalten auch viele Aromastoffe, die andere Speisen geschmacklich aufwerten können, ohne den Fett-, Kohlenhydrat- oder Proteingehalt einer Mahlzeit wesentlich zu beeinflussen.

Essentielle Vitalstoffe

Ein Blick auf die Kalorientabelle zeigt, dass Pilze im Vergleich zu anderen Lebensmitteln sehr viele spezielle Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Vor allem gehören sie laut Nährwerttabelle zu den wenigen Nahrungsmitteln, die Vitamin D in größeren Mengen enthalten. Cholecalciferol – so der wissenschaftliche Name – reguliert unter dem Einfluss von Licht den Calciumhaushalt im Körper und ist damit in Hinblick auf eine gesunde Knochen- und Zahnstruktur unentbehrlich.

Kalorienarme Nährstoffzufuhr

Pilze gehören nicht zu den Grundnahrungsmitteln, sowohl die Kalorientabelle als auch die Nährwerttabelle bescheinigen ihnen aber viele wertvolle Nährwerte. Makro- und Mikronährstoffe wie Kalium, Selen, Niacin, Riboflavin und nicht zuletzt Retinol und Cholecalciferol werten nicht nur Fleisch- oder Nudelgerichte auf. Eine kalorienarme Pilzbeigabe erhöht über die vielen unverdaulichen Bestandteile auch den Sättigungswert einer Mahlzeit. Mit Blick auf den Nährstoffgehalt können Pilze deshalb roh oder gekocht jeden Diätplan bereichern.

Antioxidantien

Zu den speziellen Wirkstoffen im Ranking der Kalorientabelle für Pilze gehört das Selen, das in vielen Grundnahrungsmitteln nicht oder nur in Spuren vorkommt. Selen ist ein hochwirksamer Radikalfänger und hilft dem Immunsystem, entartete Zellen, Bakterien und Viren zu erkennen und zu vernichten. Auch andere pilzspezifische Inhaltsstoffe wirken antioxidativ und haben dadurch einen positiven Einfluss auf das Herz- und Kreislaufsystem und auf den Blutzuckerspiegel.