Gerichte & Speisen Kalorientabelle

Gerichte & Speisen

Unterkategorien


Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Durchsuche YAZIO

Sortiert nach Marke

Sonstige (195)

Mehr anzeigen

Abbelen (2)

Albert Heijn (1)

Aldente (1)

Aldi (13)

Alete (25)

Mehr anzeigen

Alnatura (20)

Mehr anzeigen

Alpengut (Lidl) (1)

Anna's Best (2)

Apetito (1)

Asia Green Garden (Aldi) (1)

Asian Taste (1)

Baroni (1)

Beck (1)

Belbake (1)

Bernard Matthews (1)

Berschneider (1)

Bertolli (1)

Besser Essen (1)

Beste Wahl (Rewe) (4)

Betty Bossi (1)

BioGourmet (1)

Bofrost (1)

Bon Chef (1)

Bonduelle (1)

Buss (2)

Busse (1)

Böklunder (2)

Bürger (2)

Carrefour (1)

Charlotte Eden (1)

Chef Menü (2)

Chef Select (Lidl) (1)

Clever (1)

Coop (3)

Copack (1)

Coquette (Lidl) (4)

Corbell (1)

Crop's (1)

Cucina (Aldi) (1)

Cucina Italiana (1)

Culinea (1)

Dinner Gold (Netto) (2)

Dornseifer (5)

Dr. Doerr (1)

Dr. Oetker (2)

Dreistern (3)

Du darfst (9)

Duc De Coeur (2)

Edeka (3)

Eigene Herstellung (14)

Mehr anzeigen

Ein gutes Stück Heimat (Lidl) (1)

Eismann (1)

Erasco (27)

Mehr anzeigen

Eridanous (Lidl) (1)

Eyckeler & Malt (1)

Feinkost Natur (1)

Fine Food (4)

Forster (1)

Fresh Care (1)

Friweika (1)

Frosta (1)

Funken (1)

Gewiko (2)

Golßener (1)

Grandiso (1)

Green Grocers (1)

Gut & Günstig (Edeka) (8)


Salzgehalt

Fertige Gerichte & Speisen enthalten oft sehr viel Salz. Einige Fertigprodukte liefern zwar auch Vitamine und andere Mineralstoffe, leider listet die Nähwerttabelle für Mineralien aber oft überwiegend Natriumchlorid. Viele Hersteller nutzen hohe Salzkonzentrationen, um Gerichte & Speisen schmackhafter zu machen. Kochsalz schlägt zwar in der Kalorientabelle nicht zu Buche, ist in großen Mengen aber gesundheitsschädlich.

Energiegehalt

Fertige Gerichte & Speisen liefern häufig auch sehr viele Kalorien, die Kalorientabelle listet dazu manchmal energiereiche Kohlenhydrate, Proteine und Fett. Hinsichtlich der Nährwerte ist Vorsicht geboten, wenn Gerichte & Speisen überwiegend mit Nudeln, Reis oder Brot als Sättigungskomponente hergestellt werden, denn diese Grundnahrungsmittel schneiden in der Kalorientabelle immer schlechter ab als z.B. Gemüse. Gleiches gilt für Fertigprodukte, bei deren Herstellung sehr viel Fett verwendet wird.

Zu viel Kochsalz

Grundsätzlich sollte man beim Einkauf von fertigen Gerichten & Speisen immer sowohl die Kalorientabelle als auch die Nährwerttabelle im Auge behalten. Das gilt vor allem in Hinblick auf den Salzgehalt. Der Körper braucht pro Tag höchstens 500 mg Natriumchlorid, ein durchschnittliches Hauptgericht aus der Tiefkühltruhe liefert aber bereits zwischen 700 und 1800 mg! Fertige Gerichte & Speisen können deshalb auf Dauer den Blutdruck, das Herz, die Gehirn- und die Nierenfunktion negativ beeinflussen.

Zu wenig Kalorien

Viele Menschen setzen fertige Gerichte & Speisen ein, um abzunehmen, und setzen dabei auf die Produkte, für die die Kalorientabelle pro Mahlzeit nicht mehr als 300 Kilokalorien anzeigt. Diese Strategie provoziert aber ein gefährliches Essverhalten, denn der menschliche Körper nimmt es sehr übel, wenn er täglich zu wenig Energie und dazu kaum physiologische Nährstoffe bekommt. Der erwünschte, schnelle Gewichtsverlust bleibt auf diesem Weg ebenfalls aus, denn ein gelähmter Stoffwechsel kann keine überflüssigen Fettreserven verbrennen.